rückbildungsgymnastik

es ist an der zeit! während der schwangerschaft habe ich durchschnittlich nur 1mal im monat sport gemacht.denn ich war 3mal zur rückengymnastik, 2mal beim yoga, 3mal beim schwimmen und 2mal beim nia.jetzt kann und muss es endlich wieder losgehen.aber stets meinem motto treu bleibend.immer mit der ruhe 😀

die erste stunde heute war anstrengend, aber aufkeinenfall zu anstrengend.mein körper sehnte sich förmlich nach dieser art von anstrengung.die einheiten ließen sich sehr wunderbar ertragen und durchhalten.und im gegensatz zu all den normalen sport und fitnesskursen wurde nicht herumgehüpft.und die wiederholungen bis in das unendliche herausgezoooogen.

dreisterweise bin ich ohne mein kind hingegangen, kam mir dann doch irgendwie blöd vor.alle hatten ihre schätzchen dabei außer mir und einer dame, die zwar ihre mutti zum spazieren mit kind verdonnert hatte.dann nach kurzer zeit aber einen anruf bekam, weil das kind weinte.und sie es schlußendlich doch reinholen, betüddern, wickeln und füttern musste.

ich war klar im vorteil.ich musste nicht füttern, wickeln und betüddern.konnte mich voll und ganz auf meine übungen konzentrieren.und zwar die ganze zeit über.dafür hatten die anderen muddis spaß mit ihren babys.und die hebamme hat immerwieder betont, dass die babys sich auch freuen, und später wenn sie sich an den ganzen unfug gewöhnt haben auch mitturnen und mit den anderen babys kontakt aufnehmen.da dachte ich so bei mir, das entgeht dir jetzt und deinem baby.

mal sehen.aber ich denke ohne kind habe ich mehr vom sportlichen aspekt.und darum geht es doch bei der rückbildung.da werd ich mir wohl eine krabbelgruppe suchen müssen.oder einfach auf den beginn des PEKIP kurses warten müssen.da dreht es sich dann ums kind!

Advertisements

2 Gedanken zu “rückbildungsgymnastik

  1. Ich war meistens mit Baby bei der Rückbildung, weil ich keinen Babysitter hatte, aber ganz ehrlich? Die Kinder sind noch viel zu klein, um mitzuturnen, oder Kontakt mit den anderen Babys aufzunehmen.
    Ohne Kind ist es wesentlich stressfreier & ein schlechtes Gewissen brauchst Du auch nicht haben 🙂
    Ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass die ein oder andere das Baby immer dabei haben wird, um eine Ausrede zu haben, wenn sie nicht alle Übungen machen möchte.
    Den wenigsten aus meiner damaligen Gruppe war die Rückbildung an sich, bzw. die Bewegung wirklich wichtig.

    Gefällt mir

  2. ja, vermutlich hast du recht. uhhhh diese übung ist soo schwer, da hat doch tatsächlich das kind in die windel gemacht…
    aber mit mitturnen der babys meinte sie nur, das die so mitstrampeln wenn die muddis ihre wir laufen auf der stelle übungen machen.und ehrlichgesagt haben die alle ganz fasziniert ihre mütter angeschaut.das war schon süß. aber ich kann carlotta ja auch zuhause was vor turnen 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s