die bücher sind weg

es hat etwas gedauert aber endlich sind sie weg. zum entfernen meiner bücher aus meiner wohnung bekam ich zwei tips.spenden bei einer bücherhalle.oder spenden beim second hand shop in der evangelischen gemeine nebenan.danke dafür. allerdings habe ich doch andere varianten gewählt.und zwar wie folgt.

  1. verschenkt.einige bücher habe ich verschickt.andere persönlich übergeben.
  2. bookcrossing.einen ganzen schwung hab ich meine mann aufs auge gedrückt, in seinem stammtisch lokal ist eine offizielle book crossing zone.und da dachte ich mir so, in einer mittellalter rollenspieler taverne gehen so fantasy bücher und son kram ganz gut.keine ahnung ob die dort wirklich einen leser finde.aber warum nicht?
  3. altpapier.aber nur ein paar wenige sind dort doch gelandet.
  4. rebuy.zusammen mit anime dvds und schlechten cds habe ich mit einigen büchern und hörspielen immerhin knapp 47 euro zusammen gekommen.obwohl man da wirklich kaum was für bücher bekommt.aber bei den dvds waren ein paar „teurere“ dabei.
  5. abgegeben in einem aktion buch shop.wie nicht anders zu erwarten habe ich dort gleich wieder drei neue bücher mitgenommen.drei kinderbücher.und die sind weiterhin erlaubt.denn das minirobotgirl soll echte tolle bücher haben.

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s