große schwester in spee

montag waren wir zu besuch beim kleinen kalle (name wie immer geändert) kalle ist 9 monate alt und wohnt bei seinen eltern. hier konnte ich schonmal eine kleine vorschau auf minirobotgirl als große schwester erhaschen.
wie immer vermeintlich schüchtern kam sie zur tür herein um dann im null komma nix von schüchtern auf forsch umzuschalten.
erstmal bekam kalles mutti eine vorschau auf das leben mit einem kleinkind. türen abschließen, spiegel sichern, handy weglegen, das kind davon abhalten auf einer kiste stehend am balkon schloß herumzumanipulieren…

im großen und ganzen wird minirobot hoffentlich eine gute große schwester. man weiß es aber nicht.
obwohl sie ihre größe nicht mies ausgenutzt hat, hätte man sie besser nicht mit kalle alleine gelassen. sie nahm schonmal das spielzeug weg. und die streicheleinheiten fielen nicht immer so zärtlich aus, wie mans sich gewünscht hätte. einmal wollte sie sogar auf kalle sitzen als er bäuchlings auf dem boden lag.

naja. waren trotzdem süß zusammen die beiden. und wir dürfen auch wieder kommen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s