wochenrückblick

neue kategorie. der wochenrückblick. den lese ich gerne auf anderen blogs. er ersetzt den monatsrückblick. am monatsende hab ich eh schon immer die hälfte vergessen,von dem was wir getan haben.

in der vergangenen woche erlebten wir also folgendes:

zu beginn der woche konnte ich alleine mit robotboy zum tragecafe gehen.
das leben nur mit baby, statt mit kleinkind, ist ein ganz anderes. etwas entspannter.

image

döner essen

abends bin ich dann komplett ohne kind zum malen gegangen. und kam mit super laune nach hause.

oparobodad feierte seinen 60ten, auf dem hinweg fuhren wir mit einer fähre. zwar gerade mal fünf minuten, aber es zählt als robotboys erste fährfahrt. minirobotgirl bekam dort gummibären und jedemenge aufmerksamkeit. ich glaube im mittlepunkt zu stehen macht ihr spaß.

obwohl es immer heißt: wir sind schon soooo voll. sollten wir uns plötzlich zwischen zwei kindergärten entscheiden. dabei hatten wir das thema erst wieder für das jahr 2016 aufm schirm.

die minirobottis und ich hatten besuch von anni und kalle. zum kaffee trinken. die tage werden kürzer. es wird schon wieder früher dunkler. kaffekränzchen machnen ab nun weniger sinn, wenn man danach noch aufn spielplatz will.

image

robodads sandkisten durchbruch

wir waren auf dem markt. um die kürbis saison zu eröffen. die kinder bekamen bananen geschenkt. im angrenzenden einkaufs center fand ich das fahrstuhlfahren und durch die türen quetschen total nervig. eine geschwister karre und ein kiwa mit besetztem buggyboard ergibt einen gewissen chaos. da weiß man manchmal nicht, ob die fremden freundlichen türaufhalter nicht doch mehr stressig als hilfreich sind. ich fühle mich dann immer so gehetzt.

die tragehilfe aus meinem alten tragetuch ist endlich fertig geworden. nun übe ich die handhabung und muss mal sehen, ob ich mit ihr zurecht komme
image

minirobottis liebling twilight sparkle ging auf dem weg zum kinderturnen verloren. aber immerhin waren wir nach der langen sommerferien pause endlich wieder zum turnen.
der pony verlust lief ganz harmlos ab. irgendwie hatte ich da echt schiß vor. und jetz gabs garkeinen alarm. aber das ersatz pony, welches schon bei meinen eltern wartet, wird bestimmt große freude hervorrufen.

das komplette wochenende stand dann nix mehr an. außer einmal weight watchers und einkaufen. sonntag haben wir nichtmal die wohnung verlassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s