alltagsgedöns, der ikeabesuch

ich freue mich schon auf den dritten geburtstag vom minirobotgirl. denn dann darf sie endlich ins smålland. zwar habe ich nur eine grobe vorstellung davon,  aber is bestimmt lustig.
„das kleine minirobotgirl möchte aus dem smålland abgeholt werden“
image

letzte woche lockte uns die reduzierte duktig kinderküche ins geschäft. wir entdeckten übrigens die familien parkplätze. direkt am seiteneingang und echt mal breit. nicht nur so möchtegern  platz.
leider fuhren wir erst nach robodads feierabend. so daß diesmal nicht ganz so viel zeit zum rumgammeln war.
image

denn normalerweise verbringen wir einen halben tag im ikea. zuerst ausversehen, mittlerweile wissen wir daß wir eine zeitfalle betreten.
erst der rundgang, dann pinkel und essens pause, dann die markthalle, die suche in den regalen und fächern, falls man möbel kauft. dann noch die kasse passieren, eventuel in den schweden shop und dann finales tetris spielen.

da können schonmal gute fünf stunden ind land ziehen. das minirobotgirl hält gerne an diesen kleinen kinder spielstationen. die an jeder planungseinheit stationiert sind. robodad mag am liebsten den rundgang und würde gerne überall einziehen. und ich liebe die markthalle und hasse es mich zusammen zu reißen. kann man denn wirklich nicht all diese boxen und diesen firlefanz gebrauchen? ne kann man nicht aber vielleicht doch diiiese eine kiste hier?

ich belauschte, nach dem großen kitastreik mal ein gespräch zwischen zwei angestellten. es wäre wohl während des kitastreiks täglich sehr voll gewesen. weil die eltern mit ihren kindern alle zu ikea gegangen sind. klang sehr einleuchten für mich. schließlich kann man da echt gut zeit verbringen mit kind.

bei unserem speziellen vorweihnachts ikea besuch kauften wir also die kinderküche. die es seid zwei tagen oderso ziemlich stark reduziert gab. die regale waren schon komplett leer gefegt. es standen aber zum glück noch welche so in der halle auf der fläche herum. an der kasse stellte die kassiererin fest, daß wohl ab weihnachten auch im letzten hamburger haushalt eine ikea kinder küche zu finden sein wird.

wir gönnten uns dann noch einen plastik weihnachtsbaum. weil robodad und ich beide dieses nadelnden elend nicht leiden können. und ich find eh immer traurig, die ganzen tannen abzuhacken und wegzuwerfen.
mal sehen wie sich so ein teil im gebrauch so schlägt.
image

nächster besuch dann 2016 nach robottis drittem geburtstag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s