robotgirl wollt uns fremd gehen

letzte woche war die familie robotti auf einer geburtstagsfeier eingeladen. bei einer gemeinsamen freundin von tante pommes und mir. familie pommes war ebenfalls dort.

und als wir danach alle durchs treppenhaus trotteten, vor die haustür um uns zu verabschieden, hielt robotti noch immer tante pommes hand fest.
packten wir also erstmal den robotboy in die geschwisterkarre. nur leider wollte minirobotgirl nicht mit uns kommen sondern mit familie pommes nach hause fahren.

ich musste sie quasi von der pommeshand operieren. da ging das geschrei aber los. müdes kind bekommt nicht seinen willen. ihr kennts. so sachliche argumente wie: „die drei haben keinen kindersitz“ helfen da wenig.

aber ich finde es ja toll, wenn meine tochter meine freundinnen ebenfalls so gerne mag, wie ich. wahl familie. so soll es ja auch sein.

übrigens, letztes jahr zur geburtstagsfeier, der selben freundin. ging robotti wirkkich mit tante pommes, damals noch schwanger, nach hause und dann zum griechen, wo sie tzaziki aß. sehr spontan, weil robodad mit einee gesichtslähmung im krankenhaus lag.

ich warte dann jetzt auf den moment, in dem minirobotgirl sich ganz von alleine mit jemandem verabreden möchte. oma, frida, läh (tante pommes und/oder klein johnny) nächsten monat soll sie sie zum ersten mal bei einer freundin übernachten. vielleicht gefällt es den mädchen so gut, daß es danach öfters vor kommt. wer weiß. vielleicht gehen sie sich auch anne gurgel.
image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s