Morgens ich, Abends Du

Mit fiel kein besserer Titel ein für folgendes Problemchen.

Morgens bringe ich die beiden Kinder in den Kindergarten und Robodad holt sie Abends wieder ab. (Man könnte auch später Nachmittag sagen, daß klingt besser)

Und daraus resultiert ein gewisses Kuddelmuddel. Ein Durcheinander von Kinder Equipment. Morgens bringe ich alles mit, wasn fehlt. Bettwäsche, Wechselkleidung, Gummistiefel, Matschzeug, Mützen, Hauspuschen oder Turnschuhe. Stets alle parat haben ist hier meine Devise.

Abends bringt der Robodad dann einen Schwall Tüdelü mit Heim. Meist die Sonnenhüte und die Puschen. Ganz sicher Dinge die am nächsten Tag wieder benötigt werden, im Kindergarten wohlgemerkt. Dafür bleiben dann beide Paar Schuhe von Robotboy im KiGa oder alle Jacken. Dinge die dann eigentlich auch morgens wieder benötigt werden. nur halt schon Zuhause.

Dies sill nun kein Vorwurf an meinem Mann darstellen. Lediglich kurz zeigen auf was ich achten muss. Habe mir auch schon ein System ausgetüftelt. Welches aus kleinen mini Jutebeuteln besteht. 

Der Beutel wir Abends mit KiGa Utensilien befüllt an die Haustür gehängt. Dort vergesse ich ihn nicht. Und in Kindergarten nehm ich morgens den ganzen doppelten Klumpatsch und anderes Gedöns mit nach Hause.Bzw erstmal mit zur Arbeit.

Jeden Tag aufs Neue. Ich darf nur den Überblick nicht verlieren. Morgen zum Beispiel braucht Robotboy wieder einen Schwung Wechselklamotten. Minirobotgirl aber auch, glaub ich…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s